ecoasia

Communcation web-site on ecology in Asia (and the rest of the planet)

Ein Kind ist kein Gefäss, das man beliebig füllen kann- NZZ 17.3.08

Ein Kind ist kein Gefäss(容れ物),.pptx


Heute habe ich einen Vortrag über den Artikel von der neuen Zürcher Zeitung, "Ein Kind ist kein Gefäss, das man beliebig füllen kann", gehalten. Der Artikel geht um die Eltern, die ihre Kinder zu einer Vorbereitungsschule schicken.
Ich bin der Meinung, dass die Kindern locker bis eine bestimmte Zeit ausgiebig spielen sollen. Ich denke nicht, dass die fünfjährige oder sechsjährige Kinder schon etwas lernen müssen. Natürlich können Kinder selbst wählen, ob sie etwas lernen wollen oder nicht.

In meinem Vortrag werde ich zuerst über die Situation in Japan sprechen. Zweitens werde ich die Situation in Japan mit anderen Ländern vergleichen. Drittens werde ich über meine Erfahrung sprechen. Und zum Schluss werde ich meine persönliche Meinung sagen.

1.Die Situation in Japan

In Japan schicken die Eltern manchmal ihre Kinder zu einer Vorbereitungsschule für zum Beispiel Musikinstrumente spielen, Rechnen, oder Fremdsprache. Ich finde es total verrückt. Es geht nur um den Willen der Eltern. Meistens wollen die Kinder diese Schule nicht besuchen. Trotzdem wollen die Eltern ihre Kinder zu einet guten Schule schicken, damit sie beruhigen können. Wegen dieses belastungsreichen Lebens, begehen die Kinder Selbstmord oder werden sie psychisch krank.

2.Der Vergleich der Situation Japans mit anderen Ländern

In den europäischen Ländern lassen viele Eltern im Garten spielen und geben sie ihren Kindern viele Möglichkeiten,die sie damit viele Erfahrungen haben können.
Im Gegensatz zu der Situation in den vielen europäischen Ländern, verlangen viele Eltern in China, Taiwan und Korea ihre Kinder eine gute Leistung zu haben. Die Situation ist manchmal schlimmer als in Japan.

3.Meine Erfahrung

Ich bin in Italien und in der Schweiz aufgewachsen. Obwohl meine Mutter Japanerin war, hatte sie mich mit einer europäischen Methode erzogen. Immer habe ich im Garten gespielt, immer habe ich etwas gehört, gemacht, gesehen. Jetzt bin ich mit der Erzihungsmethode meiner Mutter zufrieden. Als ich Kind war hatte ich wirklich keinen Stress.

Zum Schluss

Das Schulsystem Japans ist wirklich kinderfeindlich und belastungsreich. Die Regierung muss sofort eine Massnahme ergreifen, damit die Kinder gesünder aufwachsen können.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Merci beaucoup
Muchas Gracias
Grazie tanto
謝謝
감사합니다
شُكْرًا جَزِيلاً.
धन्यवाद ।

Views: 21

Comment by Ken Michael Nishimura Holsgrove on November 5, 2008 at 3:40pm
お疲れ様!
Comment by juergen wittstock on November 5, 2008 at 11:41pm
Prima, gute Arbeit! Uebrigens, die Seita hat jetzt auch eine Chatbox!

Comment

You need to be a member of ecoasia to add comments!

Join ecoasia

Badge

Loading…

© 2019   Created by juergen wittstock.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service